News

 

Referat: Vielseitigkeit

<    Überblick    >

14.09.2020     CCN-A mit Landesmeisterschaften, ARGE Haflinger Bundeschampionat und Haflinger-Turnier

 

Von 11. bis 13. September 2020 hieß das Pferdezentrum Stadl-Paura wieder sämtliche Vielseitigkeitsreiter und die Haflinger-Szene willkommen. Bei schönstem Wetter und besten Rahmenbedingungen wurden nicht nur die oberösterreichischen Landesmeisterschaften ausgetragen, sondern auch die niederösterreichischen Landesmeisterschaften der ländlichen Vielseitigkeitsreiter. Fans der Haflingerpferde kamen ebenfalls nicht zu kurz.

Neben den eigens für Haflinger ausgeschriebenen Vielseitigkeitsprüfungen bis zur Klasse VH95, fand freitags und samstags jeweils ein CSNH-C und ein CDNH-C statt. Auch die Schärpen des 15. ARGE Haflinger Bundeschampionats wurden vergeben und die würdigen Champions der drei- bis vierjährigen Reitpferde sowie der Fohlen gekürt. Mehr dazu hier ...
Für die Kursgestaltung war Geländebauchef Obstlt. Roland Pulsinger verantwortlich und stellte von den Klasse V80 bis V105 für jeden Bewerb den perfekten Parcours und Geländeprüfung zusammen. Mit Spannung wurde vor allem der Hauptbewerb des Wochenendes, die VH105, mitverfolgt. In der offenen Abteilung konnte hierbei Robert Mandl mit Napoleon SL triumphieren und mit 28,7 Punkten für sich entscheiden. Gleich hinter ihm platzierten sich Werner Weber auf Call me Cookie und Sarah Rottmayer auf Jiminy Z.

Krisi Waltenberger verteidigt Landesmeistertitel
Die V105 stellte gleichzeitig auch den OÖ Meisterschaftsbewerb der Allgemeinen Klasse dar und hier konnte die Stadlinger Bereiterin Kristina Waltenberger ihren Titel verteidigen. Nachdem sie auf der österreichischen Warmblutstute Vianelly TS bereits in der Dressur und im Springen auf voller Linie zu überzeugen wusste, holte sie sich mit einer fehlerfreien Runde im Gelände und einem Endpunktestand von 31,40 schließlich den Meisterschaftstitel mit nachhause. Auf dem zweiten Platz rangierte Theresa Stroblmair mit Lucinda 2, welche 33,50 Punkte auf ihr Konto verbuchen konnte. Mit einem Endpunktestand von 37,20 sicherte sich Lea Siegl im Sattel von Dara 4 die bronzene Medaille in der Allgemeinen Klasse.


Kristina Waltenberger verteidigte mit Vianelly TS ihren Titel der OÖ Landesmeisterin in der Allgemeinen Klasse. Foto: TEAM myrtill



Bei den Junioren nahm Jana Aigner auf Moarhof‘ Chattanooga mit 33,10 Punkten auf dem obersten Podest Platz. Die Silbermedaille konnte Amy Rose Frühwirth im Sattel von Kelly Clarkson P ergattern (41,10 Punkte).
Mit 40,10 Punkten holte sich Anna Lilly Geischläger auf Marek 66 den Meisterschaftstitel in der Klasse der Jugend.
Auch die „Kleinen“ kamen an diesem Wochenende nicht zu kurz. In der Allgemeinen Klasse der Kleinpferde sicherte sich Helena Würmer auf der Ponystute Stayerhof’s Beauty mit 37,10 Punkten die Goldmedaille. Hinter ihr platzierte sich Melanie Lechner auf Quampus De Maguelonne (44,20 Punkte). Das Trio auf dem Treppchen komplettierte Laura Hummelbrunner im Sattel von Sulaatik’s Sabatini mit einem Endpunktestand von 37,10.
In der Klasse der Kleinpferde Jugend nahm Jana Kralik mit Kid Rock S an vorderster Stelle Platz. Hinter diesen siegreichen 35,30 Punkten reihte sich die Stadlinger Clubreiterin Hannah Doppelbauer, die auf Florentine 114 37,50 Punkte sammelte.

+++ Medaillenspiegel OÖ Landesmeisterschaften VS +++
Allgemeine Klasse:
1. Platz Kristina Waltenberger mit Vianelly TS - 31,40 Punkte
2. Platz Theresa Stroblmair mit Lucinda 2 - 33,50
3. Platz Lea Siegl mit Dara 4 - 33,20

Junioren:
1. Platz Jana Aigner mit Moarhof's Chattanooga - 33,10
2. Platz Amy Rose Frühwirth mit Kelly Clarkson P - 41,10

Jugend:
1. Platz Anna Lilly Geischläger mit Marek 66 - 40,10

Kleinpferde Allgemeine Klasse:
1. Platz Helena Würmer mit Stayerhof's Beauty - 37,10
2. Platz Melanie Lechner mit Quampus De Maguelonne - 44,20
3. Platz Laura Hummelbrunner mit Sulaatik's Sabatini - 60,70

Kleinpferde Jugend:
1. Platz Jana Kralik mit Kid Rock S - 35,30
2. Platz Hannah Doppelbauer mit Florentine 114 - 37,50

<    Überblick    >