News

 

Referat: Springen

<    Überblick    >

08.04.2019     Kärntnerin jubelt bei Austrian Masters

 

Riesenerfolg für Marianne Schindele bei den mit 80.000 Euro dotierten Sprehe-Austrian Masters in Ebelsberg! Die Villacherin gewann den großen Preis der Stadt Linz über 1,60m mit dem einzigen fehlerfreien Ritt. „Ein Riesenerfolg. Nach Platz vier vor zwei Jahren im CSIO in Linz ein weiterer großer Karriereschritt“, strahlte Schindele mit ihrem Acoustik Solo bei der Siegerehrung, die Vizebürgermeisterin Karin Hörzing vorgenommen hatte.

„Am Freitag konnte ich mit Acoustik den ersten Sieg feiern – jeztzt kam auch noch der Grand Prix-Erfolg dazu – phantastisch“, meinte Schindele, die vor Markus Saurugg (St/Texas) erfolgreich blieb. Dahinter konnte Matthias Raisch stark aufzeigen: Der Ennser verzeichnete mit Coleur Blue und Quantus je einen Abwurf und belegte die Plätze drei und vier.

Dazu kam Raisch auch noch im Finale der Silver Tour (1,50m) mit Magic hinter Ales Opatrny (Cz) auf Rang zwei.
Das Finale der Bronze-Tour über 1,40m mit Stechen gewann der Tscheche Kamil Papousek. Gerfried Puck (St) wurde als bester Österreicher im Stechen der besten Acht Zweiter.

„Wir hatten eine großartige Kulisse und sahen starke Ritte. Die Austrian Masters erlebten ein phantastisches Comeback“, freute sich Organisationschef Helmut Morbitzer.

SPREHE-FRÜHLINGSTOUR:
Bis Sonntag Sprehe-Austrian Masters
19.-21. April CSNB* „Oster Special“
Beginn jeweils 8 Uhr, S-Springen und GP der Stadt Linz jeweils 17 Uhr
26.-28. April CSNB*, nationales B-Springturnier
Zeitplan und Ergebnisse:
http://www.reitergebnisse.at/de/Home/Zeitplan/19246


Siegerin Marianne Schindele
Foto by Team Myrtill

<    Überblick    >