News

 

Referat: Isländer

<    Überblick    >

10.02.2020     8. TRIEB - HALLENTROPHY 2020

 

Bereits zum 8. Mal in Folge findet von 06. – 08. März 2020 in der, als Austragungsort bestens bewährten, Karl-Bauer-Halle im Pferdezentrum Stadl-Paura die Trieb-Hallentrophy für Islandpferde statt. Die optimale Infrastruktur wird auch heuer wieder ausgezeichnet genutzt um ein Top-Indoor-Event für Islandpferde zu organisieren. 150 Starter und Starterinnen aus ganz Österreich und über die Grenzen hinaus treten die Reise an, um sich in den verschiedensten Disziplinen der Islandpferdereiterei zu messen.

Geboten wird viel, so natürlich unter anderem die üblichen Bewerbe der Islandpferdereiterei in denen Tölt, Pass und die Grundgangarten im Vordergrund stehen. Ausgeschrieben werden zum Beispiel Bewerbe wie der Hallentöltpreis, der Hallenviergangpreis oder der Hallenfünfgangpreis, alle in Anlehnung an die jeweils gültigen FIPO-Vorgaben (Anm: Reglement der Islandpferdeturniere neben der ÖTO und ÖTO-I). Neben den Bewerben der höchsten Sportklasse werden aber natürlich Bewerbe der Sportklasse B und der Einstiegsklasse geboten.
Außerdem gibt es auch heuer wieder verschiedene Showbewerbe wie den Hallespeedpass und die Passprüfung, den Teammehrgang und auch den Tölt&Drive, bei dem der jeweilige Reiter oder die jeweilige Reiterin nicht nur das Pferd, sondern auch ein zur Verfügung gestelltes E-Fahrzeug geschickt durch die Halle pilotieren muss.
Im Zuge der Trieb Hallentrophy, welche durch ihren Namensgeber Reitsport Trieb großzügig unterstützt wird, werden außerdem die österreichischen Hallenmeister ermittelt. Dabei wird getrennt gewertet nach Viergang und Fünfgang, wobei die jeweils höchsten Noten aus verschiedenen Bewerben zur Ermittlung der Hallenmeister addiert werden. So muss beispielsweise ein Reiter, welcher österreichischer Hallenmeister im Viergang werden möchte ,nicht nur eine Viergangprüfung, sondern auch eine der ausgeschriebenen Töltprüfungen absolvieren.
Auch die reitende Jugend kommt nicht zu kurz, denn für die jungen Reiter und Amazonen lockt die EASY Youth Challenge mit tollen Preisen. Für die Schnellsten des Turniers, unabhängig ob alt oder jung, lockt die Karlslund Pace Challenge.
Action um Action, könnte man also sagen und doch darf auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen: Fast schon traditionell lockt hier das Reiterbuffet am Freitag Abend, bei dem nicht nur gut gespeist, sondern auch die ein oder andere Neuigkeit nach der langen Winterpause ausgetauscht werden kann.
Ein top Islandpferdeevent steht also vor der Tür und wir freue uns, dass mit diesem Event die Islandpferde langsam wieder aus dem Wintertraining ins Turniergeschehen einsteigen. Weiter geht’s nach derTrieb Hallentrophy übrigens mit den ersten Outdoorevents ab April in Kärnten, Salzburg und Oberösterreich.


Beggi Eggertsson beim Hallenspeedpass in Stadl Paura (c) privat



Text: Magdalena Bauer OÖIV

<    Überblick    >