News

 

Referat: Dressur

<    Überblick    >

18.08.2020     Großes Meisterschaftswochenende im Pferdezentrum Stadl-Paura

 

Ein Wochenende voller Highlights aus Sport und Zucht stand vom 14. -16. August 2020 im Pferdezentrum Stadl-Paura an. Der Europaplatz und die Waldarena dienten als Austragungsplätze für das CDN-A* CDN-B und so konnte auf vier Plätzen parallel Dressursport vom Feinsten genossen werden. Außerdem stand ein großes Meisterschaftswochenende am Programm und die Titel der OÖ Dressur Landesmeisterschaften sowie die der ASVÖ Bundestrophy wurden vergeben. Auf dem Paradeplatz wurden die oberösterreichischen Fohlen- und die Reitpferdechampionate abgehalten.

In den insgesamt 47 ausgeschriebenen Bewerben war von der Klasse lizenzfrei, über diverse Jungpferdeprüfungen, bis hin zu Grand Prix für jeden etwas mit dabei. Tageshighlights waren vor allem die Dressurprüfungen der Klasse S. Im Grand Prix gab sich Ulrike Prunthaller an allen drei Tagen ungeschlagen und konnte im Sattel von Bartlgut’s Quebec, Bartlgut’s Quantum und Bartlgut’s Quarz mit Höchstnoten drei Siege auf ihr Konto verbuchen. Aber auch die Stars von morgen kamen nicht zu kurz: Im AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP wurden in den DP-A und den DP-L-Bewerben die besten A-Pferde mit Ehrenpreise und Gutscheinen für das AWÖ Bundeschampionat ausgezeichnet. Zu den besten zählten Toscana K, die von Nadja Rausch vorgestellt wurde, und Cinnamon M, der von der deutschen Gastreiterin Sabrina Pauker präsentiert wurde. Apropos Stars von morgen: Sowohl beim Fohlenchampionat am Samstag als auch beim Reitpferdechampionat am Sonntag konnte sich über hervorragende Leistungen erfreut werden. Mehr dazu finden Sie auf der Homepage www.zuchtverband-stadlpaura.at .


Titelvergabe bei den OÖ Meisterschaften

Eines der vielen Höhepunkte dieses Wochenende stellten mit Sicherheit die oberösterreichischen Landesmeisterschaften dar. In den Kategorien Allgemeine Klasse, Junge Reiter, Junioren, Jugend und Children wurden die diesjährigen Meistertitel gebührend vergeben.
Mit einem beachtlichen Ergebnis von 71,316% konnte sich Katharina Haas auf Damon’s Classic RSM bereits am Samstag die Favoritenrolle in der Königsdisziplin der Allgemeinen Klasse sichern. Dieses Ergebnis toppte sie am Sonntag und der Sieg in der Dressurprüfung der Klasse S mit 72,851% bedeutete gleichzeitig auch den Meistertitel. Für das Paar ist das der zweite Meistertitel in Folge. An zweiter Stelle rangierte Lisa Genböck mit ihrer selbstausgebildeten österreichischen Warmblutstute Nizza. Marie-Theres Holzleitner sicherte sich im Sattel von Lionel 7, ebenfalls ein heimisches Zuchtprodukt, den dritten Platz.


Die neue (alte) Landesmeisterin Katharina Haas eingerahmt von Lisa Genböck und Marie-Theres Holzleitner (c) Team myrtill



Bei den Jungen Reitern übernahm Franziska Baumschlager auf Lord Louis den obersten Podest (141,333 Punkte). Die Silbermedaille ging an Verena Karl auf dem von Rudolf Krippl gezüchteten Hot Spot VK (136,500 Punkte) und die bronzene Medaille durfte sich Katharina Jessica Floth auf Liza Minelli 3 mit nach Hause nehmen (135,458 Punkte).


Nachwuchskaderreiterin Franziska Baumschlager errit sich mit Lord Louis den Titel OÖ Meisterin Dressur Junge Reiter (c) Team myrtill



Ein spannendes Duell lieferten sich bei den Junioren Alexandra Pollhammer und Anna-Katharina Schwarzlmüller. Mit 1,138 Punkten Vorsprung siegte schließlich Alexandra Pollhammer auf Duende 2 in dieser Kategorie. Anna-Katharina Schwarzlmüller schnappte sich mit Sansita die silberne Medaille und Sarah Gruber auf Henry B holte Bronze.


Alexandra Pollhammer vom URC Nettingsdorf kürte sich zur OÖ Meisterin Dressur Junioren (c) Team myrtill



Im Sattel von Paddington 93 siegte Anna Frech in der Kategorie Jugend (147,065 Punkte). Auf den Plätzen zwei und drei rangierten sich hinter ihr Leonie Kerbl auf Cloud K (135,544 Punkte) und Laura Hinterberger auf Heidewinde’s Wesely (132,935 Punkte).


Bei der OÖ MS Jungeng gewann Anna Frech vom RC Steyr auf Paddington (c) Team myrtill



In der Kategorie Children triumphierte Emilia Brandstätter mit 15,1 Gesamtpunkten und holte sich mit Dobby B die Siegerschärpe. An zweiter und dritter Stelle platzierten sich Caroline Modler auf Mambo E und Luise Zeilinger auf Coro 2.


Der Titel OÖ MS Dressur Children ging an Emilia Brandstätter und ihren Dobby (c) Team myrtill



Medaillenspiegel - OÖ Dressur Landesmeisterschaften
Allgemeine Klasse
1. Platz Katharina Haas mit Damon’s Classic RSM – 71,316/72,851//144,167
2. Platz Lisa Genböck mit Nizza – 68,202/66,754//134,956
3. Platz Marie-Theres Holzleitner – Lionel 7 – 66,930/66,228//133,158
Junge Reiter
1. Platz Franziska Baumschlager mit Lord Louis – 69,833/71,500//141,333
2. Platz Verena Karl mit Hot Spot VK – 68,167/68,333//136,500
3. Platz Katharina Jessica Floth mit Liza Minnelli 3 – 67,750/67,708//135,458
Junioren:
1. Platz Alexandra Pollhammer mit Duende 2 – 69,032/72,414//141,446
2. Platz Anna-Katharina Schwarzlmüller mit Sansita – 69,274/71,034//140,308
3. Platz Sarah Gruber mit Henry B – 63,952/62,845//126,797
Jugend:
1. Platz Anna Frech mit Paddington 93 – 72,717/74,348//147,065
2. Platz Leonie Kerbl mit Cloud K – 67,609/67,935//135,544
3. Platz Laura Hinterberger mit Heidewinde’s Wesley – 63,696/69.239//132,935
Children:
1. Platz Emilia Brandstätter mit Dobby B – 7,3/7,8//15,1
2. Platz Caroline Modler mit Mambo E – 7,0/7,3//14,3
3. Platz Luise Zeilinger mit Coro 2 – 7,5/6,8//14,3

Heimerfolge für die Clubreiter
Auch die Stadlinger Clubreiter waren dieses Wochenende fleißig unterwegs. Während sich Kevin Lind und die Bereiterin Simone Mair Platzierungen und Siege in den Dressurprüfungen der Klasse A und L einheimsen konnten, waren auch Paul Doppelbauer und Hannah Herrnbauer in Dressurprüfungen der Klasse A am Start. Mit seinem Pferd Franz Joseph K war der Bereiter Michael Spörk in den Dressurprüfungen der Klasse LM und LP unterwegs. Dort startete auch Angelika Bruckner auf Le Grand Charmeur und Ulrike Scherndl auf Sam I am. Kristina Waltenberger und Vianelly TS waren dieses Wochenende ebenfalls im Dressurviereck vorzufinden. In Dressurprüfungen der Klasse S setzten sich Danones Fruchtzwerg unter dem Sattel der Stadlinger Bereiterin Marlies Länger und Queenlike unter Lucia Moser gekonnt in Szene. Auch Judith Shiferaw wusste mit Fidelis MBH in der Inter II zu überzeugen. Im Sattel von Lemon Drop konnte Marlies Länger das Wochenende mit einem tollen dritten Platz in der Dressurprüfung der Klasse LP beenden. Die beiden holten ja zudem auch Silber in der ASVÖ Mannschaftswertung.

Ein großes Dankeschön an alle freiwilligen HelferInnen, Funktionäre und RichterInnen
Ein Turnier in dieser Größenordnung mit insgesamt vier Austragungsvierecken und dem parallel ablaufenden Landeschampionat wäre ohne die Hilfe und Unterstützung unseres tatkräftigen Teams nicht möglich gewesen. Herzlichen Dank für Euer Engagement und Hilfe!!

Vorschau
Im Pferdezentrum geht’s spannend weiter! Das kommende Wochenende, 21. bis 23. August 2020, steht mit dem Araber Festival und dem Distanzreitturnier ganz im Sinne des Arabers.
Die ARGE Noriker veranstaltet am ersten September-Wochenende ihre Körung.
Von 11. Bis 13. September 2020 findet parallel zum Haflinger Bundeschampionat ein zusätzliches Vielseitigkeitsturnier statt. Der Online-Nennschluss dafür ist nächste Woche, 24. August 2020.
Die heurigen AWÖ Bundeschampions und -championessen werden in einem Monat von 17. bis 20. September 2020 im Rahmen des AWÖ Bundeschampionats gekürt. Nennschluss ist am 31.08.2020.

Zu den Ergebnissen vom Wochenende ...

Mehr News & Infos auf www.pferde-stadlpaura.at .

<    Überblick    >