News

 

Referat: Voltigieren

<    Überblick    >

27.09.2017     Überraschender Erfolg bei den Staatsmeisterschaften Voltigieren für den URFV Gschwandt

 

Nach einer sehr durchwachsenen Voltigiersaison, die von Verletzungen von Pferd und Voltis geprägt war, ging es von 22.-24. September als Vorbereitung auf die OÖ Landesmeisterschaften zu den Staatsmeisterschaften Voltigieren nach Graz/Fernitz.

Auf der schönen Anlage AUHOF startete die S-Gruppe des URFV Gschwandt mit Trainerin Kristina Auer und Longenführerin Katharina Auer sowie den Voltigierern Jessica Achleitner, Sandra Radner, Viktoria Drack, Ella Raffelsberger, Lisa Bruderhofer und Lisa Mayr mit einer guten Pflicht in den Meisterschaftsbewerb. Nach einer gelungenen Kür, auf dem in Bestform befindlichen Pferd LORD, beendete man den 2ten Turniertag auf dem tollen 3ten Gesamtplatz. In Führung der URC Wildegg (die EM-Dritten dieses Jahres), vor der UVG Eligius (Vertreter Österreichs beim CVIO Aachen), dahinter Gschwandt noch vor den „großen Voltigiervereinen“ wie Club 43, VG Pill oder UVG Wals! Nach einem gemütlichen Länderabend auf der Reitanlage ging es dann am Sonntag mit Spannung zum abschließenden Kürbewerb, der in gestürzter Reihenfolge durchgeführt wurde. Das Ziel der Gschwandtner Voltis, die von Kristina Auer einstudierte Kür nochmals entsprechend zu zeigen, wurde mehr als erreicht. Die Voltigierer turnten groß auf und interpretierten das Thema „Wildlife“ bestens zur Musik passend, mit großem Ausdruck und Einsatz. LORD, an der Longe von Katharina Auer holte eine Höchstpferdenote und lieferte damit die Basis für diese Leistung. Mehr als zufrieden mit der eigenen Vorstellung warteten die Voltis auf die abschließende Siegerehrung. Völlig überraschend, aber verdient, erreichte die Gruppe den 3.ten Rang im Kürdurchgang und in der Gesamtwertung und konnte unter Freudentränen die Bronzemedaillen und Glückwünsche entgegennehmen.
Ein „historischer“ Erfolg, nach dem Vize-Staatsmeistertitel 1989 und dem 3ten Rang 1982, für den Verein, in dem seit der Gründung als Sektion 1978 voltigiert wird. Vor allem wenn man bedenkt, welche rasante Entwicklung dieser Sport in den letzten Jahren gemacht hat und der Tatsache, dass die österreichischen Voltigiergruppen zur Weltspitze zählen.
Ein großes DANKE an den Verein, die Eltern und das TEAM rund um die Voltis und Voltipferde, die zu diesem Erfolg beigetragen haben!





Fotos: privat

<    Überblick    >